Vorsorge bei Kindern

Rechtzeitige Vorsorge beginnt bereits im Kleinkindalter: die kieferorthopädische Vorsorgeuntersuchung.

Mundvorhofplatten

Mundvorhofplatten für Kleinkinder

Bei einer Vorsorgeuntersuchung können schädliche Einflüsse für die Kiefer- und Gebissentwicklung frühzeitig erkannt und rechtzeitig ausgeschaltet werden.

Viele Gewohnheiten wie Daumenlutschen, Lispeln, Atmen mit offenem Mund (Mundatmung) oder falsches Schlucken aber auch der vorzeitige Verlust von Milchzähnen können zu Fehlstellungen der Zähne führen. Kommen Sie deshalb mit Ihrem Kind so früh wie möglich zu einem Beratungsgespräch in unsere kieferorthopädische Praxis. So können wir kleine Maßnahmen einleiten, wie z. B. die myofunktionelle Therapie.

Bei der myofunktionellen Therapie wird durch spielerisches Training der Muskulatur des Mundes und der Zunge in enger Zusammenarbeit mit speziell geschulten Logopäden entsprechend entgegengewirkt. Dabei kommen schon kleine Spangen zum Einsatz – z. B. Mundvorhofplatten, Platzhalter oder Knirscherschienen.

Beim Abgewöhnen des Daumenlutschens helfen die Mundvorhofplatten und unser Lutschprotokoll, welches Sie in unserem Servicebereich herunterladen können.

 

Unsere kieferorthopädische Praxis ist Invisalign- und INSIGNIA-zertifiziert.

Copyright 2017 Fachzahnärztin für Kieferorthopädie Dr. Regina Peter, Plochingen